Weihnachtsbaum mit Wolle

0

Mich faszinieren die kleinen LED Lichterketten, die in diesem Jahr verstärkt überall im Handel zu finden sind. Ein Stückchen Draht an dem ein LED „klebt“. Ganz bizarr windet sich der Draht um die zu beleuchtenden Gegenstände und schmückt mit seinem Glanz das Objekt. Das hat mich auf die Idee gebracht einen Weihnachtsbaum mit Wolle zu umwickeln.

Die Materialien sind schnell gefunden: dicke Wolle, Kleber, Schmucknadeln, Trockensteckmasse, Tontopf, Holzscheibe, Zweig, kleine Perlen, Moos. Und dann kann es auch schon losgehen. Entweder verwendet ihr einen vorgefertigten Kegel aus Trockensteckmasse oder Styropor oder ihr schneidet aus einem Stück Trockensteckmasse einen Kegel selbst.

Der Wollfaden wird an der Spitze des Kegels mit Kleber oder mit einer Schmucknadel befestigt und anschließend spiralförmig bis zum Ende gewickelt. Zwischendurch den Wollfaden mit Kleber oder mit der Schmucknadel fixieren. Jetzt wird der Zweig in den Kegel und in den Topf mit Trockensteckmasse gesteckt. Die Trockensteckmasse im Topf wird mit Moos abgedeckt.

Eine andere Möglichkeit ist ein Kegel aus starkem Karton zu schneiden. Der Pappkegel wird zusammengeklebt und genauso mit dem Wollfaden umwickelt wie der Styroporkegel. Auch hier wird der Wollfaden immer wieder mit Kleber fixiert. Ich habe den Baum zusätzlich mit kleinen Perlen beklebt. Der Zweig wird auf eine Holzscheibe geklebt, die mit Moos abgedeckt wird. Anschließend kann der Pappkegel auf den Zweig gesteckt werden.

Zum Schluss wird die Lichterkette ganz lose um die Bäume gewickelt. Sie bringt den gewünschten Glanz.

Ich wünsche eine schöne Vorweihnachtszeit und viel Spaß beim Basteln.


Ähnliche Beiträge:

https://www.freizeitfoto.de/weihnachtsdeko-aus-einem-styroporkegel/

https://www.freizeitfoto.de/weihnachtsbaum-aus-filz/

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: