Longboard selber bauen! (03) – Das Material

0

Das Material, aus denen Peer seine Longboards bestehen, sind mehrere verleimte Schichten aus Sperrholzplatten.

Sperrholzplatten bestehen im Einzelnen aus mindestens drei gegeneinander versetzten und verleimten Holzlagen. Im Baumarkt können die Sperrholzplatten kostengünstig erworben werden.

Longobard_selber_bauen-Das_Material_001

Um ein Longboard aus Sperrholz herstellen zu können, werden die Sperrholzplatten miteinander verleimt und in einer Presse in Form gebracht. Für den Bau von Longboards sollten die Sperrholzplatten nicht größer als 3 mm sein. Schließlich werden mehrere Schichten der Sperrholzplatten miteinander verklebt.

Die Sperrholzplatten lassen sich in unterschiedlichen Qualitätsstufen erwerben. In Deutschland sind absteigend die gängigsten Qualitätsstufen A, A gebleicht, AB, B, BB und C. Für die Herstellung eines Longboards ist die Qualitätsstufe A empfehlenswert, denn es soll nicht nur das Gewicht des Fahrers tragen können, sondern auch eine optische hochwertige Fläche für die Farbgebung ergeben.

Die Serie mit einem Klick: Longboard

Kommentare nicht mehr möglich.

%d Bloggern gefällt das: