Ostereier marmorieren

0

Tauchen wir ein in die Kunst des Ostereierfärbens. Vielseitige Techniken verzaubern die ausgepusteten Eier oder Eier aus Kunststoff und Styropor. Selbst beim Kochen des Eies zum Frühstück muss nicht auf Farbe verzichtet werden. Mit Zwiebelschalen gekocht werden die Eier braun, mit Spinatsaft grün und mit Rote Beetesaft rot um nur einige Beispiele zu nennen. Die Wachsmalerei ist eine sehr filigrane Verzierung, die ich immer wieder bewundere. Ich zeige euch heute eine Technik mit der ganz schnell, ohne Pinsel und Wachs, ein Ei filigran eingefärbt werden kann. Das Ei wird marmoriert.

Dazu benötigen wir Marmorierfarbe easy marble in verschiedenen Farbtönen, ausgeblasene gut gereinigte Eier oder Eier aus Kunststoff oder Styropor, ein Gefäß (Büchse oder Glas), Einweghandschuhe, Küchenkrepp und Holzspieße.

Das Ei wird auf dem Holzspieß mit Knete oben und unten befestigt, damit es beim Tauchgang nicht verrutscht. In das Gefäß so viel Wasser einfüllen, dass das Ei vollkommen bedeckt ist.

Mit dem Farbgläschen werden die ausgewählten Farben auf das Wasser getropft. Je mehr Farben desto bunter, der Kreativität ist hier keine Grenze gesetzt.

Anschließend wird mit einem Holzspieß die Farbe zu einem Muster gezogen. Jetzt wird das Ei langsam durch die Farbschicht in das Wasser getaucht.

Es ist sehr gut zu erkennen, wie sich das Ei färbt. Auf die Oberfläche pusten und das Ei schnell heraus ziehen, damit keine Farbreste das Ei verunreinigen und zum Trocknen aufstellen.

Die zurück gebliebene Farbschicht auf dem Wasser wird mit einem Küchenkrepp einfach abgehoben.

Jetzt erneut eine Farben aussuchen und den Färbevorgang für das nächste Ei vorbereiten.

Farbe eintröpfeln, mit dem Holzspieß ein Muster ziehen, das Ei langsam durch die Farbschicht in das Wasser tauchen und schnell wieder heraus ziehen.

Zum Aufhängen werden bunte Bänder mit Perlen versehen und durch das Ei gezogen.

Oder in ein Osterkörbchen als Tischschmuck gelegt. Wie die Osterkoerbchen-aus-Krepppapier hergestellt werden habe ich in einem anderen Beitrag gezeigt.

Mit dieser Technik lassen sich nicht nur Eier, auch andere Formen aus Kunststoff, Styropor, Glas oder Metall sogar Papier und Kerzen  marmorieren. Versucht es einmal, es macht viel Spaß.

Ich wünsche gutes Gelingen.


Ähnlicher Beitrag

https://www.freizeitfoto.de/osterkoerbchen-aus-krepppapier/

Hinterlasse eine Antwort

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: