Longboard selber bauen! (12) – Achsen montieren

0

Die Montage der Achsen erfolgt jetzt. Die Schrauben müssen extra bestellt werden. Peer verwendet Linsenschrauben für die Montage der Achse bei Drop-Trough.

Longobard-selber-bauen_Achsen_montieren-001

Senkkopfschrauben verwendet Peer für die Topmount am Longboard.

Die Achsen kommen von der Firma Paris V2 50° 180 mm. Die Räder sind von Orangatang – stimulus, 70 mm Durchmesser, Härteklasse 86a. Durch die Härteklasse ist das Board sehr gut zum Sliden geeingnet. Das war es ja im Grunde, warum sich dieses Longboard baute!

Longobard-selber-bauen_Achsen_montieren-002

Die Schrauben für die Achsmontage bekommt Peer aus dem Fachhandel. Das Set Schrauben im Zoll-Maß für ein Longboard kostet ca. 5 EUR. Bitte darauf achten, damit das richtige Werkzeug für Zollgewinde verwendet wird!

Longobard-selber-bauen_Achsen_montieren-003

Bei den Schrauben für die Montage von Drop Trough sind große Unterlegscheiben dabei, um entsprechend die Last gut auf das Longboard übertragen zu können. Sie müssen also unbedingt verwendet werden! Und bitte darauf achten, dass die Muttern selbstsichernd sind!

Longobard-selber-bauen_Achsen_montieren-004

Sind alle Schrauben fest und die optische Sichtprüfung stellt keine Mängel fest, ist das Longboard fertig für die erste Probefahrt.

Ja, Fertig! Es kann losgehen!

Die Serie mit einem Klick: Longboard

Kommentare nicht mehr möglich.

%d Bloggern gefällt das: