Home / Lightpainting / Lightpainting Festung Königstein

Lightpainting Festung Königstein

Im Herbst 2019 gelang es uns im Rahmen einer offiziellen Veranstaltung des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz die Festung Königstein nach Sonnenuntergang zu besuchen. Zu dieser Zeit ist die Festung bereits für den Tourismus geschlossen. Nur die Besucher der Ferienwohnungen sind danach fast unter sich. 

Das ganze Gelände der Festung ist absolut sehenswert. Jeder Weg, jede Ecke und vor allem jedes Haus hat seine eigene Geschichte. Als wir die Location zum Lightpainten wählen mussten, hatten wir wirklich die Qual der Wahl.  Schlussendlich entschieden wir uns für die Friedrichsburg. Dieses Gebäude liegt direkt am Rand der Festung und bietet zugleich für die Nacht eine schöne Aussicht auf den Sternenhimmel. 

In dieser Nacht hatten wir wahrlich Glück. Am Himmel befand sich keine Wolke. Die Wetterprognose sagte nämlich ein ganz anderes Wetter voraus. Die Lichtverschmutzung der umliegenden Städte war deutlich zu erkennen.

In der Zeit von Sonnenuntergang bis in die Nacht hinein malten wir unaufhörlich mit unseren Tools.

Einige Fotos gelangen uns sofort, andere Fotos mussten wir dreimal wiederholen, bis das Ergebnis unseren Vorstellungen entsprach.

Aufgrund des Mangels an Zeit zeigten wir Mut zur Lücke und ließen manche Bilder eben Bilder sein. Das sorgte dafür, dass einige Fotos am Rechner gesichtet und aussortiert wurden. Nun gut, vielleicht beim nächsten Mal.

Dennoch gelang uns die Lichtmalerei vor der Friedrichsburg sehr gut. Im folgenden Teil, lässt sich eine kleine Auswahl von Bildern zeigen.

Lightpainting Festung Königstein - Friedrichsburg
Pfleger der Grünanlagen.

Angefangen haben wir Strichmännchen zu malen. Es sind einfache Figuren. Eigentlich sind diese nur für mich, um die Kameraeinstellungen zu prüfen und um festzustellen, wie die Umgebungslichter wirken.
Lightpainting im Freien heißt auch immer die Einflüsse fremder Lichter in der Belichtungszeit zu berücksichtigen.

Lightpainting Festung Königstein - Friedrichsburg
Die Verbindung ist magisch.

Zur fortgeschrittener Zeit setzten wir Modelle ein. Zu dieser Zeit waren es bereits um die 0 Grad Celsius. Für Teilnehmer und Modelle war es keine leichte Aufgabe mehr, die Kälte von sich fern zu halten. Wenn der Mensch friert, bewegt er sich. Während der Aufnahme muss das Modell still wie ein Stein stehen – keine leichte Aufgabe, wenn man friert. Ein ganz großes Lob an unsere Modelle! Sie haben großartige Arbeit geleistet!

Lightpainting Festung Königstein - Friedrichsburg
Jetzt wird es bunt!

Im Nachgang kam mir die Idee, ein Composing von einem Sonnenuntergang sowie einem Bild aus der Lichtmalerei zu schaffen. Die Diagonale trennt die Ansicht der Friedrichsburg in zwei Teile, dem eigentlichen Sonnenuntergang sowie das erschaffene Bild vom Lightpainting. Könnte man es auch Timelaps-Photo bezeichnen?

Festung Königstein - Lightpainting Workshop
Wenn der Tag endet und die Besucher gehen, beginnt die Nacht für Lightpainter.

Auf dem Composing- oder Timelaps-Photo ist meiner Meinung nach, die Wirkung von Licht und Schatten sehr gut zu erkennen. Abends steht die Sonne tief. Das Licht eines Sonnenuntergangs ist warm und die Schatten werden lang. Der Himmel nimmt ebenfalls die warmen Farben der Sonne an. Die Friedrichsburg steht nun im Licht, wie es vermutlich auch auf einer Postkarte zu sehen wäre. 

Das Lightpainten nutzt Lichtquellen, die völlig frei sind. Sie können unterschiedlich stark in der Lichtleistung sein, sind ortsunabhängig und je nach Abstrahlwinkel beeinflussen sie die Härte der Schatten.
Es bleibt also immer an der Fähigkeit des Künstlers hängen, das Licht entsprechend einzusetzen, welches dann auch gut für den Hintergrund ist. 

eine Bemerkung

  1. wow einfach nur perfekt !! Für mich ganz große Kunst

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: