Frühjahrszeit

Ich erhielt ich das Angebot, einen mir gut bekannten Hobbyfotografen zu begleiten, wenn im Garten die Blumen beginnen zu blühen. Er selbst konzentriert sich bei seinen Aufnahmen auf Makroebene. Seine Fotos sind sehr kreativ. Und das war auch unser Thema: „Makrofotografie mit dem Weitwinkel- und Teleobjektiv an Insekten sowie Blüten“. 

Der Tag verging wie im Fluge. Ich lernte, mit dem Weitwinkelobjektiv und notwendigen Zwischenringen in die Makrofotografie einzutauchen. Ich lernte, meinen Vordergrund harmonisch zum Hintergrund zu positionieren. Vor allem lernte ich jedoch, wie ich mich grazil in Beeten bewege, ohne es nach dem Verlassen wie ein Schlachtfeld aussehen zu lassen!  

Einige Ergebnisse stelle ich hier aus. 

Mein Fazit: Wer noch keine Makrofotos mit einem Weitwinkelobjektiv probiert hat, möge es unbedingt probieren! 

Danke, Jens. Es hat riesigen Spaß gemacht!   

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.