Artischocke

1

Hallo liebe Hobbygärtner!

Im Januar besuchte ich die Messe Gartenträume am Gleisdreieck. Ich fühlte mich gleich sehr wohl und bekam große Lust sofort mit dem Gärtnern zu beginnen.

DIA_3

Ist doch klar, dass auch einige Pflanzen den Besitzer wechselten!

Messe_Gartenträume 001

Unter anderem eine winterharte Artischocke – so die Aussage des Züchters.

Artischockenkranz

Ein bischen skeptisch war ich schon. Ursprünglich stammt der frostempfindliche Korbblütler aus dem Mittelmeerraum. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt – an Erfahrung. Sie sollte sich erst langsam an die Kälte gewöhnen. Im März habe ich es gewagt die Artischocke in den Garten zu setzen. Ins Hochbeet mit einer Laubabdeckung vor evtl. Frösten. Mut wird auch manchmal belohnt. Die Pflanze gedeiht prächtig. Obwohl sie im ersten Jahr nur eine Blattrosette bilden sollte zeigten sich die ersten Knospen.

Artischockenknospe

Jetzt hat sie eine stattliche Größe von 1,72 m.

Artischockenpflanze

Die fleischigen Hüllblätter von der kleinen Blüte der winterharten Artischocke sind dornig. Essbar sind die Stiele. Dazu sollten sie mit einem bodenlosen Eimer ummantelt werden, damit die Stiele lang und bleich werden. Zubereitet werden die Stiele wie Spargel. Ob ich das ausprobiere weiß ich noch nicht.

Artischockenbluete

Ich erfreue mich erst einmal an den Blüten!  ….. und an den Besuchern der Blüte. Die Hummeln sind ganz verrückt nach dem süßen Nektar, auch die Bienen sind fleißig dabei.

Aufgebluehte_Artischocke

Die erste große Blüte habe ich abgeschnitten und zum Trocknen aufgehängt, nachdem die violetten Röhrenblüten ihre Farbe verloren haben.

Artischockenblume

Zum Winter schneide ich die Pflanze ganz herunter und bedecke sie mit einer Schicht Laub, etwas Reisig und zum Schluss gebe ich noch eine dünne Schicht Erde darauf. Ich hoffe, dass der Winterschutz vor den Frösten reicht und die Artischocke im nächsten Jahr austreibt sowie wieder viele Blüten hervor bringt.

Es wird spannend.

Ich wünsche viel Spaß beim Gärtnern.

%d Bloggern gefällt das: