Startseite / Reisen / Neuseeland / Kekerengu, Neuseeland

Kekerengu, Neuseeland

Auf der Südinsel entlang der Ostküste führt der State Highway 1 unmittelbar an Kekerengu vorbei. Die Siedlung hat ein schönes Kaffee. Durchreisende kann man einen Stopp jedenfalls empfehlen. Hier gibt es sehr guten Kuchen, Sandwiches und wie oft in Neuseeland erlebt, guten Kaffee.
Nicht außer Acht zu lassen, ist der Strand. Die Steine sind zu 95 Prozent schwarz. Der dunkle Strand an der Küste von Kekerengu ergibt eine sonderbare Kulisse, die den Kontrast zum liegenden Treibholz dort weiter intensiviert.

Vor uns nutzten einige Besucher ihre Kreativität und schufen aus dem vorhandenen Treibholz skurrile Figuren. Das Bild 1 erinnert mich an einen Fantasy-Film mit einem flammenden Auge.

Canterbury Neuseeland
Bild 1: Erinnert mich aus einem Fantasy-Film.

Bild 1:
Standort-Link: Google
EXIF: ISO 100, 1/1600s, f/4.0

Der Strand bietet auch für Campervans (self-contained) Übernachtungsmöglichkeiten. Die Stellfäche ist nicht groß. Im besten Fall passen auf den Parkplatz ca. 6 Campervans in Kekerengu, Neuseeland. Es gibt kein Leitungswasser oder Strom auf dem Parkplatz aber dafür eine grandiose Aussicht auf den pazifischen Osean.
Für eine Wanderung entlang der Küste sollte man sich Zeit nehmen. Das Treibholz ist sehr interessant. Viele Hölzer mit intensiven Strukturen liegen hier. Daszwischen gibt es die eine oder andere Überraschung, welche vielleicht nicht gerade aus Holz ist.

Canterbury Neuseeland
Bild 2: Der Schädel eines Tieres.

Bild 2:
Standort-Link: Google
EXIF: ISO 100, 1/320s, f/7.1

Ruhig beim Fotografieren die Perspektive ändern, schreiben viele Fotografie-Lehrbücher. So erhält man einen anderen Blickwinkel!
Sicher hätten wir den Schädel im Bild 2 drehen und in die Luft halten können. Doch die Perspektive, die unser der Schädel in seiner Lage bot, fanden wir deutlich besser.
Wurzel-Treibholz hat eine sehr gute Struktur und kommt durch den dunklen Strand sehr gut zur Geltung. Es hat fast den Eindruck, als ob das Wurzel heller als üblich erscheint.

Canterbury Neuseeland
Bild 3: Viel Treibgut auf dunklen Strand gibt eine schöne optische Wirkung.

Bild 3:
Standort-Link: Google
EXIF: ISO 100, 1/400s, f/7.1

Wer mit dem Campervan unterwegs ist, sollte am Kekerengu Beach in Neuseeland zu übernachten versuchen. Die Sicht auf den pazifischen Ozean ist sehr schön. Wer nur auf der Durchreise ist, hält am Store und genießt ein leckeres Stück Kuchen mit einer Tasse Kaffee, long black.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: