Flaschenpost

1

Der Volksmund versteht unter einer Flaschenpost hauptsächlich den Hilferuf von Schiffbrüchigen, denen keine andere Möglichkeit der Kommunikation zur Rettung blieb. In früheren Zeiten wurde die Flaschenpost bei den lokalen Behörden abgegeben, die das Schriftstück an den zuständigen Konsul des Landes weiterleiteten.

Eine Flaschenpost auf einem verlassenden Gelände ist sicherlich kein Hilferuf. Vielleicht die letzte Nachricht vom Hausmeister:

„Macht das Licht wieder aus, wenn ihr hier fertig seid.“

Lost Place

Nachricht in der Flasche.

 

1 Kommentar

  1. Tolles Foto!
    Eine fast sakrale Stimmung in der maroden Sporthalle!

    Dabei ist es gar nicht mal so selten, dass bei Bauarbeiten „terrestrische“ Flaschenposten in Mauernischen, unter Dielen oder hinter Täfelungen gefunden werden.

    Und es ist eine witzige Idee, welche an „abandoned places“ zu hinterlassen. Das mache ich auch hin und wieder ganz gerne. 😉

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: