Neueste Beiträge

Outdoor-Geschirr

Löffel + Gabel = ??? Auf der Tour „Arctic Circle Trail“ ernährten wir uns hauptsächlich durch Expeditionsnahrung. Zum Frühstück gab es selbst hergestelltes Müsli in vakuumierten Beutel. Somit kam für uns als Besteck nur ein Löffel kombiniert mit einer Gabel an dessen Ende, in Frage. Die Outdoor-Freunde kennen diese Kombination …

Weiter lesen »

Outdoor-Kocher

Warmes Wasser für Nahrung, für Tee oder Kaffee erhalten wir auf Wanderschaft von einem Mehrstoffkocher. Wir haben uns für den “Primus OmniFuel 2” entschieden. Der “Primus OmniFuel 2” verbrennt fast alle flüssigen Kraftstoffe. Dazu gehören zum Beispiel, Benzin, Petroleum, Diesel sogar Kerosin. Wobei wir Kerosin nicht ausprobierten. Für uns war …

Weiter lesen »

Verpflegung

Auf lockeren körnigen Reis, dampfende Kartoffeln, ein Steak auf dem Lavagrill medium gegrillt und auf das knackige Pfannengemüse werden wir auf dem Arctic Circle Trail in Grönland verzichten müssen. Essen aus der Tüte, das selbstgemachte Müsli, verschiedene Arten Nüsse oder der  Power-Riegel begleiten uns auf eine nicht kulinarische Art der …

Weiter lesen »

Medizinische Versorgung in Grönland

Das Auswärtige Amt empfiehlt dringend für die Dauer des Auslandsaufenthaltes eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen. Das medizinische Versorgungsniveau ist in Grönland nicht gut. Hier muss man mit erheblichen Einschränkungen rechnen. Ausführliche und aktuelle Informationen findet man auf der Internetseite der Deutschen Verbindungsstelle Krankenversicherung Ausland http://www.dvka.de (z.B. unter Publikationen, Merkblätter “Urlaub im Ausland”). …

Weiter lesen »

Reiseapotheke Backpacking

Unter freiem Himmel wandern, die Landschaft genießen und die Umgebung erleben, sind vermutlich die Hauptgründe, warum es die Wanderer auf Tour treibt. Doch wie oft hatte der eine oder andere Wander Glück und wieder ist er einer Verletzung gerade nochmal entkommen? Man hofft, dass man es nie benötigt und doch …

Weiter lesen »

Kein Netz

GPS-Notsignal   Auf Touren, wie zum Beispiel hier der Arctic Circle Trail in Grönland, muss es in Gefahrensituationen möglich sein, mit der Außenwelt kommunizieren können. In einer Landschaft ohne Breitbandinternet, IPTV oder WLAN gibt es vermutlich zwei funktionierende Möglichkeiten, Hilfe durch andere Personen zu aktivieren. Die Verwendung eines Satellitentelefons ist …

Weiter lesen »