Beetvorbereitung für die nächste Gartensaison

0

Hallo liebe Hobbygärtner!

Na da haben ja die Herbststürme ganze Arbeit geleistet. Die Bäume sind fast leer, dafür liegt das Laub jetzt auf den Beeten und den Rasenflächen.

Und von denen muss das Laub unbedingt abgeharkt werden. Bleibt das Laub liegen entstehen Faulstellen und Pilzkrankheiten. Der Rasen wird für das Winterwetter widerstandsfähiger, wenn ein spezieller Herbstdünger mit Kalium und Phosphat ausgebracht wird.

Wie hier im Bild zu sehen, sind die Blätter vom Birnbaum mit Sporen vom Birnengitterrost befallen. Diese Blätter werden über den Restmüll oder über den Kompost entsorgt. Dann müssen die Blätter unbedingt mit Erde bedeckt werden, damit die Sporen sich im Frühjahr nicht ausbreiten können.

Auf den Blumen- und Gemüsebeeten darf das Laub liegen bleiben. Eigentlich ein „Muss“. Die vielen kleinen Mikroorganismen zersetzen das Laub und bilden Humus. Der Humus sorgt für eine gute Krümelstruktur, bindet Nährstoffe und Wasser im Boden, verbessert die Durchlüftung und sorgt für ein biologisch-chemisches Gleichgewicht. Kurz, das Beet wird mit Nährstoffen versorgt, welches der allgemeinen Pflanzengesundheit dient und gute Erträge in der nächsten Gartensaison hervorbringt.

Aus einem abgeharkten Beet werden alle Nährstoffe ausgewaschen. Bodenverdichtung, Staunässe, Mangel an abgestorbener und organischer Substanz sowie Sauerstoffmangel tragen dazu bei, dass der Nährstoffspeicher abgebaut wird und im Frühjahr keine ausreichende Versorgung den Pflanzen zur Verfügung steht.

 

Eine weitere Methode der natürlichen biologischen Nährstoffgewinnung ist die Gründüngung. Die Beete liegen nicht brach, Nährstoffe können nicht ausgewaschen werden und der Nährstoffspeicher wird wieder aufgefüllt. Welcher Gründung Verwendung findet richtet sich an die Nachkultur. Nach Senfsaat kann z.B. kein Kohl gepflanzt werden.

Unsere Beete sind jetzt für das kommende Frühjahr und der Neupflanzung sehr gut vorbereitet. Bis zur nächsten Gartensaison haben wir jetzt genügend Zeit uns um die Bepflanzung Gedanken zu machen, Pläne zu schmieden und das entsprechende Saatgut zu besorgen.

Ich wünsche viel Spaß beim Gärtnern!


Ähnliche Beiträge:

https://www.freizeitfoto.de/rasen-richtig-pflegen/

https://www.freizeitfoto.de/rasenpflege/

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: